Aktuelles

12.02.2020

Ausstellungskatalog erschienen

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

»Der Anfang war eine feine Verschiebung in der Grundeinstellung der Ärzte« - Die Charité im Nationalsozialismus und die Gefährdungen der modernen Medizin

Der in deutscher und englischer Sprache erscheinende Katalog dokumentiert und ergänzt eine 2017 eröffnete historische Ausstellung am authentischen Ort der Charité in Berlin-Mitte. Er informiert über die Charité im Nationalsozialismus und zeigt fragwürdiges medizinisches Handeln bis hin zu Medizinverbrechen seitens Ärztinnen und Ärzten auf. Zugleich gibt er der Perspektive Betroffener Raum und lässt Opfer medizinischer Grenzüberschreitungen wie auch verfolgte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit persönlichen Aussagen zu Wort kommen.

Links

Finden Sie hier weitere Informationen zur Publikation, die in deutscher und englischer Sprache verfügbar ist

Kontakt

Team GeDenkOrt



Zurück zur Übersicht