Veranstaltung

23.11.2017

Ausstellungseröffnung: "Der Anfang war eine feine Verschiebung in der Grundeinstellung der Ärzte"

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Fach- und Laienpublikum

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten Sie auf eine besondere Aktivität der Charité aufmerksam machen und Sie herzlich einladen, mit uns im Rahmen des Projektes "GeDenkOrt.Charité – Wissenschaft in Verantwortung"

am 23. November 2017 um 18:00 Uhr

die Ausstellung "Der Anfang war eine feine Verschiebung in der Grundeinstellung der Ärzte. Die Charité im Nationalsozialismus und die Gefährdungen der modernen Medizin"

zu eröffnen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie persönlich diesen Termin reservieren und ihn auch weiteren Interessierten bekannt machen würden.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Karl Max Einhäupl

Organisatorisches

Veranstalter:

CharitéUniversitätsmedizin Berlin

Zeit:

Donnerstag, 23. November, um 18:00 Uhr

Ort:

Campus Charité Mitte
Wilhelm-Griesinger-Haus, Carl-Westphal-Hörsaal im Gebäude der Kliniken für Psychiatrie und Psychotherapie sowie Neurologie
Geländeadresse: Bonhoefferweg 3

Downloads

Kontakt

Zurück zur Übersicht